Für viele von uns ist das Auto ein wichtiger Bestandteil des Alltags.  Wir fahren zur Arbeit, zum Kunden, holen die Kinder ab,  oder fahren in den Urlaub. Wie auch immer du dein Auto nutzt, sollten die Dinge, die du immer wieder brauchst und nutzt,  praktisch und ordentlich verstaut sein.

Manchmal kann es etwas peinlich werden, wenn wir unserer Chefin oder Chef anbieten sie mitzunehmen und unser Auto aussieht, wie ein Saustall. 

Es gibt auch in dieser Episode wieder ein paar Tricks und Tipps, wie du dein Auto, genau wie deine Wohnung oder dein Haus, putzen und aufräumen kannst, und das Beste, wie du diese Ordnung eben auch beibehalten kannst. 

Für mich als Professional Organizer bzw. Aufräumcoach ist es das Auto genauso zu pflegen, wie die anderen Räume, in denen wir uns tagtäglich aufhalten. 

Egal ob du in einer Großstadt, wie Berlin unterwegs bist oder lange strecken auf der Autobahn verbringst, ein sauberes ordentliches und aufgeräumtes Auto ist auch ein Sicherheitsaspekt. Denn wenn tausend Sachen herumfliegen, du dich möglicherweise bei einer Vollbremsung verletzen können, oder nach denen du während der Fahrt dich strecken und bücken musst, dann kann es ganz schnell gefährlich werden. 

Wichtig ist folgende Dinge immer dabei zu haben: Führerschein, Fahrzeugpapiere, Verbandskasten, Warnweste und Warndreieck ansonsten droht ein Bussgeld.

Aber es gibt  eben auch viele nützliche Dinge, die einfach nur praktisch sind und dir dabei helfen, deine Fahrt so angenehm wie möglich zu gestalten. 

Komme sicher und bequem ans Ziel, wo auch immer deine Reise hingeht!