Schnell urteilen wir, sei es über andere, aber besonders über uns selbst. 

“Ich bin halt unordentlich, ich kann nicht aufräumen”. Ununterbrochen reden wir uns ein, wie wir sind und was wir können, oder auch nicht. 

Ich möchte dir in dieser Episode aufzeigen, dass jeder solche  Gedanken mit sich herumträgt, aber es liegt auch an dir, wieviel Wert du ihnen beimisst. Hinterfrage dich immer wieder, ob das so stimmt, was du über dich denkst. 

Sei dir bewusst, dir werden 3000-5000 Werbeversprechen täglich um die Ohren gehauen. Auch diese führen dazu, dass du oft mehr Kram anhäufst, als du brauchst. 

Wenn du in der Lage bist,  immer wieder zu hinterfragen, was dich dazu bewegt, soviel zu besitzen und immer wieder zu kaufen, kannst du es schaffen. 

Du bist stärker, als dein Kram.