Ich mag Weihnachten.  Es ist diese Mischung aus Kindheitserinnerungen,Familienzeit und Gemütlichkeit. 

Als Kind war ich immer sehr aufgeregt, wenn es hieß, los wir schmücken den Baum. In meiner Kindheit gab es noch Lametta, genau wie bei den Hoppenstedts von Loriots „Früher war mehr Lametta“ heute gibts bei mir kein Lametta mehr. Wer weiß, vielleicht kommt das irgendwann wieder…

Aber wie in allen anderen Lebensbereichen, ändert sich auch bei der Weihnachtsdeko der Style oder Geschmack im Laufe der Zeit.

Der November ein guter Zeitpunkt,  mal durchzuschauen, ob dir  deine Deko noch gefällt und zu schauen,  was sich in all den Boxen und Kisten und Tüten und Taschen versteckt. Weihnachtsdekoration mit allem was dazugehört einmal gründlich  auszusortieren erspart dir in den kommenden Jahren viel Zeit und Sucherei. 

Vielleicht hast du das ein und oder andere Schnäppchen gemacht welches besonders günstig war,  dir aber nie wirklich gefallen hat. Oder du hast Dekoration geschenkt bekommen, die du schon immer so lala fandest.  Auch bei der Weihnachtsdeko gibt es durchaus einige sentimentale Stücke, wo du genau überlegen solltest, ob du sie behalten möchtest und warum ? 

Und da kommt wieder deine Vision ins Spiel,  wie dein Weihnachten aussehen sollte.  Wie soll es sich anfühlen, wenn du deine Wohnung betrittst?  Wie, wenn du du dich abends auf deine Couch schmeißt? Welche positiven Emotionen Gefühle soll dein Zuhause auslösen? Ganz besonders an Weihnachten.

Hilfreich kann hierbei sein, wenn du Zettel und Stift zur Hand nimmst und dir aufschreibst, welche Schmuckstücke für dich die wichtigsten sind. Oder besser gesagt,  ohne welche du dir Weihnachten überhaupt nicht vorstellen kannst.

Dann vergleich deine Liste mit deinem Weihnachtsdekobestand. 

Egal ob auf dem Dachboden oder Keller oder verstreut in sämtlichen Schränken und Kommoden, jetzt ist der Moment gekommen wo du wirklich mal alles zusammentragen solltest.

Viele haben ja vielerlei Weihnachtsdeko angefangen von Geschenkpapier, Adventskränzen, Türkränzen, Weihnachtsbäumen in jeder Größe;  Kugeln in vielen Farben, Lichterketten, Tischdecken,  Kerzen bis hin zu extra Geschirr und Gläser mit Weihnachtsdecor.

Wie wäre es,  dieses Jahr keine Gedanken daran zu verschwenden, wo sich was befindet und entspannt die Weihnachtszeit zu genießen?