EP 72_10 Tipps, wie du entspannst Gäste empfängst & deine Party genießt

Gäste empfangen Party

Das wichtigste ist, dass du eine entspannte Gastgeberin bist

Jahrelang hatte ich das Problem, dass ich zwar gerne Gastgeberin war, aber spätestens als die Gäste vor der Tür standen war ich fix und fertig. 

Ermüdet von meinen eigenen Ansprüchen,  und vom Perfektionismus getrieben, konnte ich meine Gäste nicht immer entspannt begrüßen.

Mittlerweile bin ich viel relaxter geworden, auch hier hat mir die KonMari Methode geholfen, meine Vision von meiner idealen Party zu entwerfen und die Dinge anzunehmen, wie sie sind. 

Ich blicke auf eine ganze Reihe großer Feiern zurück und kann mit fug und recht behaupten, eine erfahrene Gastgeberin zu sein.

Deshalb habe ich für dich MEINE besten Tipps zusammengetragen.

  1. Vorbereitung Vorbereitung Vorbereitung

    Kaufe alles, was nur geht rechtzeitig ein oder bestelle Lebensmittel so weit, wie möglich im voraus, wie zum Beispiel Sekt und Selters, sowie abgepackte Snacks oder Oliven in Gläsern. 
    Solltest du Gäste erwarten, überlege, wo diese schlafen werden. Musst du Betten beziehen oder eine Unterkunft besorgen? Wenn du richtig entspannte Gäste hast, könnten sie ihr eigenes Bettzeug mitbringen, das erspart dir schonmal einen Teil Arbeit. 

  2. Mach dir eine Liste

    Schreibe wirklich alles auf. Mach dir, wenn nötig mehrere Listen. Eine für die Einkäufe, eine Gästeliste, eine Buffetliste etc. Nimm dir die Zeit zum Vorbereiten, nimm dir eine hübsche Kladde und einen Stift und mache schreibe Listen und hake sie nach und nach ab (bestes Gefühl).

  3. Verteile dein Buffet

    Du bist keinesfalls verpflichtet, auch als Gastgeberin nicht, die Party ohne Hilfe zu veranstalten. Selbstverständlich kannst du deine Liebsten bitten  (vielleicht sogar anstelle eines anderen Geschenks, was dir dann wieder die Wohnung vollstellt…;-) eine leckere Sache für’s Buffet mitzubringen. Wenn dir jemand unbedingt etwas zusätzlich schenken möchte, dann lass dir doch gleich eine tolle Aufbewahrungsmöglichkeit für deine Küche schenken, heißt den Kartoffelsalat gleich in einer tollen neuen Salatschüssel mit Deckel geschenkt bekommen. 


  4. Sei präsent und begrüße deine Gäste herzlich

    Der erste Eindruck zählt, das gilt auch für jede Party.
    Sei präsent, begrüße deine Gäste, nimm ihnen die Jacken ab, oder bitte jemanden, das für dich zu übernehmen. Biete ihnen ein Begrüßungsgetränk an, stelle Personen, die sich nicht kennen vor, nimm dir diese Zeit, das lässt schnell das Eis schmelzen, besonders, wenn Fremde aufeinander treffen. 

  5. Sei eine großzügige Gastgeberin

    Für mich gibts nichts Schlimmeres, als abgezähltes Essen und Getränke. Wenn du dich dazu entschließt eine Party zu machen, dann lass es krachen. Wenn du, wie die meisten auf dein Budget achten musst, dann kaufe einen guten Sekt, lass den Champagner weg. 

 

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on facebook

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked