EP 48_Garten, Terrasse, Balkon – Aufgeräumt genießen

Es ist der Frühling und jetzt ist der Zeitpunkt, wo die Natur aus allen Nähten platzt, wo die Blüten explodieren, und endlich die Sonne wieder kräftig scheint.

Wir haben nun auch wieder das ganz starke Bedürfnis uns im Freien aufzuhalten, jetzt wo die Temperaturen steigen und wir haben Lust uns in unseren Garten zu setzen oder  unseren Balkon. 

Und genau, wie wir unsere Papiere, Küche oder unseren Kleiderschrank organisieren genauso wichtig ist es, unser Grillequipment, Gartengeräte Sandspielzeug oder Sitzauflagen zu organisieren

Auch diejenigen, die gerne anpflanzen, brauchen jetzt einen Plan, denn Planung ist hier enorm wichtig, damit du  dich nicht überwältigt  oder gar gestresst fühlst,  wenn es plötzlich heißt und wir hätten ja schon längst alles vorbereiten sollen oder das und das anpflanzen müssen. 

Ich glaube, was viele in Panik versetzt, wenn sie Gemüse anpflanzen oder Samen aussäen wollen ist, dass das nur in einer recht kurzen Phase passieren muss. Deshalb ist das Planen hier wirklich wichtig. 

Deshalb mein erster Tipp: plane deine Gartenarbeit! Schreib alles auf in einen Kalender oder ein Notizbuch, auch Dinge, die im letzten Jahr gut oder schlecht gelaufen sind, denn sich nur auf das Gedächtnis verlassen, kann schwierig werden, das hat man über das Jahr wieder vergessen.

Und apropos vergessen, wenn du ausgesät hast, beschrifte deine Beete, auch hier kannst du dir Ärger ersparen, wenn du alles ordentlich beschriftest. 

Kommen wir zur Ordnung in Schuppen oder Gartenhaus, das braucht jetzt sicher auch ne kleine Überholung. 

In so einen Schuppen muss ne Menge reinpassen, angefangen von Gartengeräten, Rasenmäher, Sandspielzeug, Bälle und Werkzeug dazu meine Tipps:

  • Regale aufstellen für Blumentöpfe, Samen, Dünger
  • Schläuche aufgewickelt an die Wand mit einem Schlauchhalter
  • Werkzeuge sollen wenn möglich ebenfalls sinnvoll an die Wand angebracht werden, da gibts diese tollen Lochplattensysteme wo man sich richtig austoben kann. Da kannst du Haken und Halterungen anstecken und daran deine Werkzeuge übersichtlich aufhängen
  • Für Gartengeräte wie Schaufeln harken Besen gibt es tolle Gerätehalter die man auch an der Wand befestigen kann 
  • Und natürlich Boxen, Gläser und co. Für Nägel oder Schnüre und alles bestenfalls ordentlich beschriftet. 

    Wenn du keinen Schuppen hast: 
  • Für kleine Wohlfühloasen, wie die Terrasse oder den Balkon empfehle ich dir Stauraummöbel, wie Sitzbänke wo du auch Decken und Kissen verstauen kannst. 
  • Nutze auch vertikale Flächen, also stelle auch hier Regale auf, wo du eben alles drin verstauen kannst, was du für deinen Sommer auf Balkonien brauchst, und natürlich wie immer nutze schöne Körbe oder auch Boxen, um alles außer Sicht zu verstauen. 

    Wenn du jetzt alles schön aufgeräumt, bepflanzt und verstaut hast, dann solltest du dein Balkonien oder deinen Garten auch wirklich genießen, wir sind es ja so gewohnt ständig beschäftigt zu sein, dass wir gar nicht dazu kommen unsere persönliche Umgebung zu erfreuen. Mach dir ein schönes Kaltgetränk, mach schöne Musik an oder lies ein Buch oder ne Zeitschrift und tu so, als würdest du im Urlaub sein. Denn wozu die ganze Arbeit, wenn du deine selbsterschaffene Wohlfühloase nicht genießen kannst. 

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Schreibe einen Kommentar

Required fields are marked